F.C. Hansa Rostock  -  B-Jugend
Die 2005er des FCH im Netz !       SAISON 2021/22                                                                          Keine offizielle Seite des F.C. Hansa Rostock

Die Saison 2020/21 und die 2005er

Nach einer abgebrochenen Vorsaison gelang unseren 2003ern leider nicht mehr der Aufstieg in die Bundesliga. Damit brauchte auch der Landesmeistertitel unserer 2004er nichts und wir waren in dieser Saison wieder in der Verbandsliga M.-V. angekommen. Egal - neue Saison, neuer Versucht. Auch die Vorbereitung auf die neue Saison war noch immer unter Einfluss der vielen Corona Regeln. Trotzdem machten wir das beste draus. Fokus des Vereins lag in diesem Jahr darauf die U17 aus der Regionalliga in die Bundesliga zu heben. Hier sollten auch wir immer wieder helfen. Zwei unserer Jungs waren sogar bei fast allen Spielen dabei. Die U16 wollte trotzdem auch in diesem Jahr in M.-V. für Furore sorgen.

Mit vier Siegen starteten wir in die Liga und konnten somit eine gute Basis für die weitere Saison legen. Dann wurde es aber schon kritischer. Zum einen gingen die Infektionszahlen wieder hoch und damit wurden auch die Spiel- und Trainingsmöglichkeiten schwieriger. Zum anderen mussten wir mal wieder gegen die 2004er des Förderkader eine schmerzliche Niederlage einstecken. Zwar konnten wir (mal wieder) im Pokal gegen den BurgseeVerein Schwerin mit einem sicheren Sieg in die nächste Landespokalrunde einziehen. Aber dann war die Saison - nach dem Spiel am 31.10.2020 - auch schon vorbei. Das hatten wir so zu diesem Zeitpunkt nicht erwartet. Zuerst wurde die komplette Hallensaison abgesagt. Und nachdem es auch zu Beginn des neuen Jahres nicht besser wurde, drohte schon wieder ein Saisonabbruch. Durch die Niederlage im letzten Punktspiel war die Meisterschaft geplatzt. Und auch den Pokal konnte wir erneut nicht gewinnen, weil auch dieser abgebrochen wurde. 


Unsere 2004er traten in der Regionalliga NordOst an und konnten (mit unserer Unterstützung ;o)) einen super Start hinlegen. Ihnen gelangen zunächst 3 überzeugende Siege, bevor sie mit einem Unentschieden die ersten Punkte abgeben mussten. Es folgten zwei Spitzenspiele in der die ersten drei der Tabelle gegeneinander spielten. Hier konnten wir zunächst gewinnen und mussten dann doch eine unglückliche Niederlage einstecken. Im Anschluss daran durften die Jungs noch einmal zeigen was sie drauf haben und konnten noch ein Auswärtsspiel gewinnen. Dieses sollte dann auch das letzte Spiel unserer U17 in dieser Saison sein. Wie wichtig dieser Sieg noch werden sollte, konnten wir hier noch nicht wissen. Zunächst hofften wir auch hier wenigstens im Frühjahr weiterspielen zu dürfen. Die Hallensaison war auch hier schon schnell erlegt. Aber auch in der Regionalliga sollte es nicht mehr weitergehen.  

Und was nun ? Es wurde wieder die Quotienten-Regel angewandt. Nach dieser belegten wir zur Zeit des Saisonabbruchs den zweiten Platz. Erster war die zweite Mannschaft von RB Leipzig. Da dessen erste Mannschaft bereits in der Bundesliga spielte, waren diese aber nicht Aufstiegsberechtigt - wir aber !! Nun mussten die Verbände entscheiden. Zunächst stimmte der NOFV unserem Aufstieg zu. Dann entschied der DFB eine Nominierung zu akzeptieren und gab die Entscheidung an den NOFV zurück. Dieser stand dann zu seiner ersten Entscheidung und ernannte uns (nach langer Zitterpartie) zum AUFSTEIGER IN DIE BUNDESLIGA NORD/NORDOST !!!!

Der Pokalwettbewerb wurde gar nicht erst ausgelost und für diese Saison ausgesetzt.

Auch wenn es für den Verein zu einem positiven Saisonende gekommen ist, waren die letzten beiden Saison für die Entwicklung unserer Jungs eine Katastrophe !! Der Verein hat zwar versucht das beste aus der Situation zu machen. Aber Spiele gegen andere Teams kann auch das beste Training nicht ersetzen. Dieses konnten wir aber in den letzten fast zwei Jahren viel zu selten und hoffen nun trotzdem in der Bundesliga mithalten zu können...